Montag, 21. März 2011

Über Funky Chicken, Ziegra-Knobelsdorf und eine Menge Verrückte

AFS Jahrgang 11/12. Cultureshakers! <3


Den 17.-20.03.2011 werde ich wohl nie vergessen. Da war die Vorbereitung in Töpelwinkel bei Ziegra-Knobelsdorf und ja, ich dachte auch erst das ich mich verlesen habe, als ich vom Ort erfahren habe :D
Unser Navi hat uns dannaber auch relativ idiotensicher und umleitungsfrei zum gewünschten Ziel geführt. Es gab nur kleine Irritationen als vor einer Fischzucht die Worte "Sie haben ihr Ziel erreicht." ertönten. Nunja, der langen Rede kurzer Sinn, ich fand mein Ziel und jede Menge toller Leute. Einige bekannte Gesichter waren schon dabei aber natürlich auch neue Bekanntschaften.
Am ersten Tag stellten sich uns die Betreuer vor und außerdem wurde eine Flipchart im Speiseraum aufgestellt,auf der das jeweilige Tagesprogramm für jeden gut lesbar abgebildet war. Unser Tag war immer ziemlich ausgefüllt. Hier mal das Beispiel vom Freitag:
8.30 Uhr -   Frühstück
9.00 Uhr -   TOP 1
11.30 Uhr - TOP 2
13.00 Uhr - TOP 3
14.30 Uhr - Mittagessen
15.00 Uhr - TOP 4
16.30 Uhr - TOP 5
18.30 Uhr - TOP 6
ab ca. 20.15 Uhr Freizeit

Nach so einem Tag war ich wirklich müde. Wir hatten nichts körperlich Anstrengendes gemacht, aber dafür den ganzen Tag anspruchsvolle Diskussionen geführt. Es war eher eine geistige Erschöpfung.
Trotz allem hat alles richtig Spaß gemacht. Es war interessant mehr über sich selbst zu erfahren und anregende, lange Gespräche mit den Anderen zu führen. Wir mussten z.B. 21 Dinge aufschreiben die wir gerne tun und dann entscheiden welche wir alleine und welche wir mit anderen zusammen tun. Danach sollten wir entscheiden was überwiegt und was das über uns aussagt. Und wir sollten überlegen auf welche Dinge wir das Auslandsjahr über leicht, schwer oder gar nicht verzichten könnten.
Eine andere Aufgabe war, 3 Bilder zu zeichnen. Auf dem Ersten sollten wir darstellen wie wir uns selbst sehen, auf dem Zweiten wie wir denken, dass andere uns sehen und auf dem Dritten wie wir gerne gesehen werden würden. Wir diskutierten unter anderem auch über verschiedene Konflitksituationen oder Probleme die uns im Ausland passieren könnten und wie wir damit umgehen würden.
Abends spielten wir meistens Palermo. Das ist eine abgewandelte Form von "Mord in der Disko", nur eben mit Werwölfen, Bürgern, Hexe, Armor und seinem Liebespaar, Jäger und Detektiv. Einfach herrlich, denn auch hier kamen die Labertaschen unter uns voll auf ihre Kosten nur die liebe Sophie hatte glaube ich so ihre liebe Not damit. Nicht, Sophie? :D
Außerdem bekam ich Skat-Unterricht. Hier ein großes Dankeschön an Andreas, den wohl besten Skatlehrer der Welt für die geduldigen Erklärungen und natürlich den Rest (:
An Schlaf war übrigens nicht wirklich zu denken. Wir gingen halb 2 ins Bett und standen um 8 wieder auf. Die Müdigkeit war jedoch spätestens bei den Energizern wieder vergessen. Bei Funky Chicken, Schubidu oder dem Kleinen Mann erwachten bei wirklich allen die Lebensgeister. Und Spaß macht das Ganze allemal!
Leider verging die Zeit viel zu schnell und schon bald brach der letzte Tag an. Nach einem abschließenden, auswertenden TOP gingen wir raus, machten Abschlussfotos und klebten und Zettel auf den Rücken auf die wir uns gegenseitig was Nettes schrieben. Danke für die vielen lieben Worte, sie haben einen Ehrenplatz in meinem Zimmer (:
Dann kamen schon die Eltern, kamen in den Genuss eines Energizers (:D !!!) und auf ging's nachhause.

Vielen Dank an unsere tollen Betreuer, die nette Küchenfrau und Sophie, Anne, Anna, Paula, Caro, Andreas, Lukas und die anderen für diese tolle Zeit! Wir sehen uns wieder!

v.l. Anne(Bolivien), Sophie(Brasilien), Lilly (Kanada), Anne (Italien)




Soooophie! (: <3


Kommitee DD- das Coolste! :D
So ihr Lieben das war's erstmal von mir und ich verabschiede mich bis zum nächsten Mal!
Macht's gut und ein großes Dankeschön für's Lesen (:
Lilly

Kommentare:

  1. eyy :D Ich konnte ja nix dafür dass ich in JEDEM Spiel der Werwolf war :D
    Ich sah halt immer zu unschuldig aus, als das die anderen das herausgefunden hätten :D

    Es war auf jeden Fall seehr toll *-*
    <3333

    AntwortenLöschen
  2. Kannste mal sehen :D
    Aber als Amor hat man's auch nich leicht. Ich konnte mich garnich entscheiden wen ich nehmen sollte ;D

    Oh ja! <3

    AntwortenLöschen